<?xml version="1.0" encoding="utf-8"?> 0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Lechfeld 321 Tigers ECR Torn 46+45 Tigermeet 1996 Standard Größe DIN A3

Artikelnummer: PSDGE321/041
? Warenkorb in PayPal anzeigen

Produktmerkmale

Hochwertiges Seidenglanz Poster auf 250 g/m2 Papier im Format DIN A3 (420x297 mm, 16 1/2'' x 11 3/4'') mit Tornado Abbildung und umfangreichen erklärenden Texten.

Die Hintergrund Story

Das NATO Tiger Meet 1996 in Beja/Portugal bildet den Anlass für die 321 Tigers, wieder mal einen ECR mit den "markings" eines Tigers auszustatten. Dieses Mal sollte es jedoch eine Vollbemalung werden. Da sich das Geschwader noch im Einsatz im Rahmen von SFOR über dem ehemaligen Jugoslawien befand, und das Flugzeug nach wie vor für den Einsatz nutzbar bleiben mußte, kam nur eine schwarz-graue Bemalung in Betracht und auch nur an einer Maschine.

Als die Maschine einen Tag vor Abflug nach Beja fertig bemalt vor der Halle stand, "verschandelte" in einer Nacht und Nebel Aktion eine Gruppe von besonders guten Kameraden aus der konkurierenden Zweiten (Monster-) Staffel, durch beidseitiges Aufsprühen ihres Staffelwappens, das Tail der Maschine. Um eine Eskalation des Konfliktes zu vermeiden, einigte man sich darauf, das fremde Wappen auf einer Seite stehen zu lassen (sozusagen als Gruss der Monster an das Tiger Meet, an dem sie als Nicht-Tiger leider nie selber teilnehmen würden können), nämlich auf der, wie man meinte, die man bei der Landung in Beja nicht sehen könnte. Leider standen die Winde bei der Landung ungünstig, so daß seither auf den Modellen einiger unwissender und gedankenloser Modell Hersteller, das Wappen der Monster Staffel auf dem Tail zu sehen ist.

In Aktion: